Rezept-Tipp

Burger-Genuss ohne Fleisch: Dieser Doppeldecker macht satt, ist gesund und schmeckt richtig gut! Wer nicht nur vegetarisch, sondern ganz ohne tierische Bestandteile genießen möchte, ersetzt den Käse durch eine vegane Variante und achtet auf eine Majonäse ohne Ei.

Zutaten für 4 Burger-Patties
1 Dose Kichererbsen (265 g)
1 Möhre
2 Stangen Frühlingszwiebeln
½ Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
30 g Vollkornmehl
Kreuzkümmel, Koriander, Salz, Pfeffer
Etwas Chilipulver
2 EL Pflanzenöl

Weitere Zutaten
4 Burger-Brötchen
1 rote Zwiebel
1 große Tomate
1/4 Salatgurke
Rucola
4 Scheiben Cheddar oder veganer Käse
Majonäse, Ketchup und Senf nach Belieben

So wird’s gemacht:
Die Kichererbsen abgießen, waschen und abtropfen lassen. Das Öl hinzugeben und mit dem Pürierstab zu feinem Mus verarbeiten. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Petersilie fein hacken, die Möhren raspeln. Alle Zutaten für die Burger-Patties vermischen und mit den Händen zu vier ca. 1,5 Zentimeter dicken Fladen formen. Die Patties in der Pfanne in Pflanzenöl von jeder Seite 5 Minuten anbraten.
Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und in etwas Öl in der Pfanne anschwitzen. Die Burger-Brötchen toasten und mit Patties, Käse und Gemüse belegen. Nach Belieben mit Majo, Ketchup und Senf garnieren.
Guten Appetit!

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden